Startseite
Language
Firmenportrait Aktuelles Produkte m-tec weltweit Kontakt

Nassfixierung
Modell Supercrab GCP, System Hemmer

Wirksame Flächenfixierung mit hohem Fixiergrad in kontinuierlicher Arbeitsweise

Einsatz: Für Gewebe und Maschenware aus Wolle und Wollmischungen, je nach Ausführung alternativ in der Naß- aber auch Trockenausrüstung.

Die supercrab GCP zeichnet sich durch wirksame Flächenfixierung mit hohem Fixiergrad aus. Falten in nachfolgenden Wasch- oder Färbeprozessen können verhindert bzw. eliminiert werden, ebenso wie Bolder-Effekte. Desweiteren wird die Warenstruktur geglättet sowie der Warengriff nachhaltig verbessert.

Die Ware wird zunächst genetzt und wahlweise mit einer Feuchtigkeit von ~60%, oder aber ~30% mittels Vortrocknungseinheit (Option), der supercrab zugeführt. Die genetzte Ware wird dann im Sandwich zwischen beheizter Effektwalze und beheiztem Druckband bei Warentemperaturen bis zu 140 °C naßfixiert. Diese hohen Temperaturen können erzielt werden, da das Druckband absolut dampfundurchlässig ist, und die Feuchtigkeit unter der hohen einwirkenden Flächenkraft, erzeugt durch die Spannwalze des Bandes, in Sattdampf umgewandelt wird.

Die Prozeßbedingungen liegen oberhalb der Glasumwandlungstemperatur 2. Ordnung von Wolle, d.h. erzielte Veränderungen in der Ware sind permanenter Art. Bei Anwendung des patentierten Prozesses mit Vortrocknung erfolgt eine Naßfixierung bei einem Feuchtigkeitsgehalt der Ware von 25 -30%, die Ware verläßt anschließend die Maschine mit der hygralen Feuchtigkeit, d.h. die Fixierung ist vollkommen abgeschlossen. Dies führt zu einer weiteren Erhöhung des Fixiergrades zudem kann auf einen anschließenden Trocknungsprozeß verzichtet werden.

Bejimac SA
26, Ëlwenterstrooss
L-9952 Drinklange
Luxembourg
00352 621 63 99 69
00352 26 91 09 43
info@bejimac.com